Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Literaturratgeberliste

Vor- und Nachteile der Nutzung einer fachlichen Literatur

"Therapie aus dem Bücherregal" ist schnell zu bekommen, kostet wenig, kann beim Bedarf aufgefrischt und weggelegt werden. Sie sind darin frei, was Sie davon aufgreifen und was nicht. Niemand wird Sie fragen, ob und inwiefern Sie daraus Konsequenzen gezogen haben.

Nachteilig gegenüber den Vorteilen ist, dass der Text oft allgemein bleibt, weil die Thematik nicht auf Ihre persönlichen Interesen abgestimmt werden kann. So bleibt es Ihrer Vorstellungskraft überlassen, ob und was Sie für sich aufgreifen und was nicht.

In der Therapie kann eine gerade lebendige Beziehung zwischen Ihnen und dem Therapeut ein Hilfsmittel werden, um Ihre Entwicklung zu Ihrem Wohlsein zu aktivieren. Über ein Buch werden Sie sich nicht wirklich ärgern oder mit dem streiten, es wird sich nicht über Sie wundern und nichts mit Ihnen vereinbaren. Es wird Sie wieder auf sich selbst zurückwerfen, nur anders, als es in der Therapie möglich wäre.

Ratgeberliteratur ist in unterschiedlicher Qualität zu finden. Qualitätsmerkmale sind Verweise auf wissenschaftliche Methoden und Untersuchungsergebnisse.

Ich halte es für sinnvoll Literatur zur Verstärkung einer Therapie zu benutzen. Denn durch den Austausch in den Sitzungen bekommen Sie eine konkrete Idee, was Sie für sich entwickeln wollen.

Daher liste ich Bücher und Hörbücher auf, die mich persönlich in jeder meiner beruflichen Entwicklungsphase angesprochen haben.

 

Susann Pásztor, Klaus-Dieter Gens

"Ich höre was,das du nicht sagst: Gewaltfreie Kommunikation" (Hörbuch)

 

Doris Wolf

"Wenn der Partner geht"

 

Joachim Engl, Franz Thumaier

"Wie redest du mit mir? - Fehler und Möglichkeiten in der Paarkommunikation"

 

 Pierre Franckh "Das Gesetz der Resonanz", ISBN 978-3-86728-066-2

Thomas A. Harris "Ich bin o.k. Du bist o.k.", Rowohlt Taschenbuch Verlag, ISBN 978-3-499-16916-8

Friedemann Schulz von Thun "Miteinander reden: Störungen und Klärungen", Argon Balance Verlag, ISBN 978-3-8398-8021-0, (Hörbuch)

Jorge Bucay "Liebe mit offenen Augen"

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

Joomla templates by a4joomla